© Studio-Ideenladen

Chronik Niederösterreich Krems
03/26/2021

Kulturveranstaltungen in Krems und der Wachau wieder abgesagt

Neben dem Kremser Musikfrühling wurde auch das Wachauer Festival "Literatur & Wein" auf 2022 verschoben.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Nachdem Veranstaltungen in Krems und der Wachau im Vorjahr optimistisch auf die nächste Saison verschoben wurden, ist auch im Frühjahr 2021 noch nicht an Kulturevents zu denken. 

So musste das internationale Festival "Literatur & Wein" in Krems und im Stift Göttweig für heuer erneut abgesagt werden. Die 23. Auflage wäre für 22. bis 25. April geplant gewesen.

Online ist keine Option

"Da gerade dieses Festival vom analogen, lebendigen Zusammenkommen von Literatur, Weinverkostung, Musik und Publikum lebt, wird keine Online-Variante durchgeführt", teilte der Veranstalter, das Literaturhaus NÖ in Krems, mit. Als neuer Termin wurde der 21. bis 24. April 2022 festgelegt.

"Ausgehend vom aktuellen Stand der Corona-Situation, neben steigenden Fallzahlen und dem Fehlen verbindlicher offizieller Richtlinien sowie der Unklarheit über die Möglichkeiten, Hotellerie- und Gastronomieservice in Anspruch nehmen zu können, sieht sich das Team des Literaturhaus NÖ sich gezwungen, auch in diesem Jahr die Veranstaltung abzusagen", hieß es. Man bedauere die Absage "in höchstem Maß".

Musikfrühling abgesagt

Und auch der 2. Kremser Musikfrühling kann heuer nicht über die Bühne gehen. Aber die 5.000 Besucher des Open-Airs am Kremser Südtirolerplatz können sich bereits heute auf den 27. und 28. Mai im kommenden Jahr freuen, dann soll das Fest stattfinden. 

Headliner wie die deutsche Band "Silbermond" und die steirischen "Seer", welche heuer aufgetreten wären, sind auch nächstes Jahr dabei. 

Den Auftakt geben am 27. Mai 2022 die "Seer".

Am 28. Mai 2022 steht dann "Silbermond" auf der Bühne.

„Es ist schade, dass unser 2. Kremser Musikfrühling heuer erneut nicht stattfinden kann. Gerade jetzt wären wir in der finalen Planungsphase gewesen. Aber Gesundheit geht natürlich immer vor“, teilt Veranstalter Othmar Seidl mit. 

Tickets weiterhin gültig

Die Tickets bleiben für das jeweilige Konzert gültig, das darauf gedruckte Datum sei unerheblich.

„Wer eine Karte für ‚Silbermond‘ hat, kann automatisch das Konzert von ‚Silbermond‘ im nächsten Jahr besuchen“, erklärt Othmar Seidl. „Natürlich können weiterhin Tickets gekauft werden – sie gelten für den neuen Termin im kommenden Jahr.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.