© Radlobby Krems

Chronik Niederösterreich Krems
10/06/2021

Kremser Radparade will Zeichen fürs Klima setzen

Am 9. Oktober laden Fridays For Future Krems und die Radlobby Krems wieder zum gemeinsamen Radfahren ein.

von Katrin Schinewitz

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

"Darauf aufmerksam machen, dass eine bewusste Entscheidung für klimaschonende Mobilität in dieser Stadt genauso wie weltweit dringend notwendig ist." Mit diesen Worten beschreibt Marlene Nutz von Fridays For Future Krems (FFF Krems) das Ziel, welches mit der 2. Kremser Radparade erreicht werden soll.

Zweites Mal in diesem Jahr

Bereits im Juni diesen Jahres legten zirka 30 engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine gemeinsame Radtour zurück, um ein "buntes und lebensfrohes Zeichen an Politik und Gesellschaft"  zu setzen. Um genau diesen gesellschafts- und umweltpolitischen Gedanken nun erneut zu verstärken, hat man eine Wiederholungsveranstaltung organisiert. Das Team von Fridays For Future Krems arbeitet so wie bei der ersten Radparade wieder mit der Radlobby Krems zusammen. Laut den beiden Vereinen sind keinerlei Investitionen in den motorisierten Individualverkehr heutzutage noch vertretbar.

Am 9. Oktober ist jeder und jede herzlich dazu eingeladen, sich um 14.45 Uhr am Dreifaltigkeitsplatz inklusive Fahrräder zu versammeln. Von dort aus führt ab 15:00 Uhr eine rund zehn Kilometer lange Route bis zur Hafenstraße und dann über die Wiener Straße zurück bis zum Mariendenkmal. Endpunkt ist der Kremser Stadtpark. Dort wird eine Abschlusskundgebung, sowie ein partizipatives Fragespiel zu Mobilität und Radverkehr stattfinden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen sich gegenseitig vernetzen und den Klimagedanken in Zukunft noch stärker nach Außen tragen, heißt es von FFF Krems.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.