© SPÖ Krems

Chronik Niederösterreich Krems
01/05/2021

Krems: Stadtteile Lerchenfeld und Weinzierl besser verbunden

Fußgänger können durch den Umbau der Unterführung dort nun leichter passieren.

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Bisher war der Durchlass unter der Hafen-Industriebahn nahe der "Obstgenossenschaft" (jetzt Firma Unfried) nur über Stiegen begehbar. Nun gab es dort einen Umbau.

Auf beiden Seiten der Unterführung wurden flasche Rampen gebaut. Dadurch ist der Weg nun barrierefrei für Radfahrer, Fußgeherinnen, Rollstuhlfahrer oder Personen mit Kinderwägen passierbar.

Investitionen

Für den Umbau wurden insgesamt 230.000 Euro investiert. Das beinhaltet auch eine verbesserte Beleuchtung in dem Bereich. Finanziert wurde das Projekt von der Stadt mit Förderungen von Bund und Land.

Die Stadtteile Lerchenfeld und Weinzierl sind nun besser miteinander verbunden. "Der Dank gilt insbesondere Verkehrsstadtrat Alfred Scheichel, der mit der zuständigen Magistratsabteilung und unter Mitwirkung der Arbeitsgruppe 'Alltagsradfahren' die Planungen vorangetrieben hat", hieß es vonseiten der Stadt Krems. Auch die Straßenbau- und Elektroabteilung der Stadt Krems unter Ressortführung von Stadtrat Werner Stöberl habe bei der Umsetzung unterstützt.

Das Team der SPÖ Lerchenfeld-Landersdorf konnte nun die Unterführung zur Benutzung freigeben. Dabei waren Jungmutter Nicole Sommer mit Kinderwagen, Stadtrat Werner Stöberl, Gemeinderat Thomas Jascha, Vorsitzender der SPÖ Lerchenfeld-Landersdorf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.