© Stadt Krems

Chronik Niederösterreich Krems
01/28/2021

Krems erhält 50 neue Parkmöglichkeiten in Bahnhofsnähe

Die "Grüne Zone" wird in der Wertheimstraße erweitert. Dafür wird eine neue Einbahnregelung eingeführt.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Ab Februar wird es in Krems 50 neue Parkmöglichkeiten geben. Dafür trat die ÖBB in der Wertheimstraße östlich des Bahnhofs den nördlichen Parkstreifen an die Stadt Krems ab. Der südliche Teil der Straße wird weiterhin von der ÖBB genutzt. 

Grüne Zone

Diese zusätzlichen Stellplätze sind aber nicht für Pendler gedacht, die in Bahnhofsnähe ihr Auto abstellen wollen, um öffentlich weiter zu fahren. Den Pendlern wird generell empfohlen auf die Park&Ride-Anlage (ÖBB-Parkdeck) umzusteigen. 

Die Parkplätze sollen künftig in die "Grüne Zone" des Parksystems der Stadt fallen. So kann gegen Bezahlung per Parkschein das Auto abgestellt werden, als Anrainer mit Bewohnerkarte ist das Parken gebührenfrei möglich. Ein Parkscheinautomat soll zentral aufgestellt werden. 

Einbahnregelung

"Damit die Verkehrssicherheit bei der Zufahrt zu den Parkplätzen gewährleistet ist, gilt in der Wertheimstraße ab der Austraße in Richtung Scheidtenbergerstraße nun eine Einbahnregelung", erklärte die Stadt Krems in einer Aussendung. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.