© REUTERS/RALPH ORLOWSKI

Chronik Niederösterreich Krems
02/22/2021

Knoten Jettsdorf bis Krems: Sanierung der S5 wird fortgesetzt

Die Arbeiten gehen ab Montag, 1. März, zwischen dem Knoten Jettsdorf und Krems weiter.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Die Asfinag führt ab kommenden Montag die Instandsetzungsarbeiten auf der Stockerauer Schnellstraße (S5) in Niederösterreich fort. Nachdem im Vorjahr der Bereich zwischen Jettsdorf und dem Hafen Krems erneuert wurde, folgt nun der Abschnitt Knoten Jettsdorf - Krems.

Bauarbeiten bis Juli

Laut einer Aussendung der Asfinag sollen neben der Sanierung von drei Brücken, auch die Fahrbahnoberflächen, Abdichtungen, Tragwerke und die Entwässerungen erneuert werden. Außerdem wird die Brücke Stratzdorf verbreitert und ein Radweg entsteht. 

Die insgesamt 11 Millionen Euro teuren Sanierungsmaßnahmen sollen im Juli abgeschlossen sein. Bis dahin wird die Hauptfahrbahn der S5 nur in den Nächten während des Auf- und Abbaus der Gerüste teilweise gesperrt sein. Auf den Landesstraßen bleibt in den Baustellenbereichen jeweils nur eine Fahrspur offen, zur Verkehrsregelung werden Ampeln eingesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.