© Stadt Krems

Chronik Niederösterreich Krems
06/24/2021

Justizanstalt Krems bekommt neue Leiterin

Die Stelle war nun drei Jahre unbesetzt. Seada Killinger bringt langjährige Erfahrung mit.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Nach drei Jahren steht die Justizanstalt Krems unter neuer Führung. Oberst Seada Killinger hat am 1. Mai die Leitung übernommen. Kürzlich stattete sie Bürgermeister Reinhard Resch einen Antrittsbesuch im Kremser Rathaus ab.

Die Leitung der Anstalt mit rund 160 Insassen (Frauen und Männer) war die vergangenen drei Jahre unbesetzt. Killinger war bereits in der Justizanstalt Josefstadt und im Ministerium tätig. Zuletzt war sie acht Jahre in Korneuburg stellvertretende Leiterin der Justizanstalt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare