© Christoph Haiderer

Chronik Niederösterreich Krems
11/19/2021

Gourmet-Einkauf bei der Kremser „Käseheldin“

Eva Scharnagl bringt mit ihrem neuen Geschäft Käse-Spezialitäten nach Krems.

von Katrin Schinewitz

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Als Eva Scharnagl 2019 im Rahmen einer Geschäftsreise vom Weingut Tegernseerhof in die USA flog, hielt sie dort eine Weinpräsentation in einem kleinen Käseladen in Providence. Kurz nach der Präsentation wusste sie: „So einen Käseladen möchte ich auch“. Zwei Jahre später, sprich Mitte November diesen Jahres, hat die gebürtige Wachauerin ihr eigenes Käsegeschäft mit dem Namen „Käseheldin“ in der Kremser Innenstadt eröffnet.

Expertin

Doch auch schon vor dem Jahr 2019 war Eva Scharnagl eine Käseexpertin. Nach der Matura verschlug es sie in angesehene Gastronomiebetriebe in Deutschland und Österreich. Dort wurde ihr schnell die Verantwortung über den Käsewagen zugeteilt. Durch ihre Ausbildung zur Käsesommelière in Zell am See konnte sie ihr Interesse noch intensivieren.

Als die Jungunternehmerin dann in ihre Heimatregion, die Wachau, zurückkehrte, legte sie selbst großen Wert darauf hochwertigen Käse zu essen. „Um an ausgewählte Käsespezialitäten zu kommen, musste ich immer nach Wien fahren und das wollte ich irgendwann nicht mehr“, so Scharnagl. Daraufhin entwickelte sie die Idee eines mobilen Käsewagens. Von April bis Ende Oktober bot die Käsekennerin eine von ihr zusammengestellte Auswahl an erstklassigem Käse am Genussmarkt in Krems an.

Doch nun hat sich Scharnagls Traum vom eigenen Käseladen erfüllt. „Mit der Kremser Kirchengasse habe ich jetzt den perfekten Standort gefunden. Auch meine Stammkunden vom Markt haben es nicht weit“, erzählt die Niederösterreicherin.

Genussvielfalt

Die „Käseheldin“ legt großen Wert darauf regionale Produkte anzubieten. Ziegenkäse-Spezialitäten von Robert Paget aus Hadersdorf oder Camembert von den Milchbuben aus Tirol gibt es bei ihr. Aber auch Klassiker aus internationalen Gefilden finden sich im Sortiment. Neben dem Käse werden außerdem ausgewählte Weine und selbst gemachte Chutneys angeboten.

Die Frage nach dem Lieblingskäse kann die Expertin nur schwer beantworten. „Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste, wäre es der Weichkäse vom Kärntner Biohof Nuart."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.