© Privat

Chronik Niederösterreich Krems
09/03/2021

Elfjähriges Tennistalent aus Krems holte zwei Landesmeistertitel

Die Titel im Einzel und Doppel sind der bisherige Karrierehöhepunkt von Ferdinand Grasl.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder unten für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Das elfjährige Talent des Kremser Tennis Klubs, Ferdinand Grasl, hat einen neuen Karrierehöhepunkt geschafft. Grasl gewann in Tribuswinkel den Landesmeistertitel im Einzel und Doppel in seiner Altersklasse.

Dritter Turniersieg in diesem Sommer

Mit druckvollem, aber auch variantenreichem Grundlinienspiel schlug er am Weg ins Finale den Brunner Tim Weil in einem hochklassigen Viertelfinale mit 7:5, 7:5, wobei er in beiden Sätzen einen Satzball abgewehrt hatte. Im Semifinale war der um ein Jahr ältere Hollabrunner Sam Rihacek ohne Chance. Und im Endspiel fertigte Grasl Marcel Jelinek mit 7:6 (7:5) und 6:0 ab. Im Doppel holte er mit Bresnik-Schüler Benjamin Jerabek den Titel.

Grasl, der zuletzt bei seinem St. Pöltener Trainer Markus Sedletzky große Fortschritte machte, holte sich damit den dritten Turniersieg in diesem Sommer. In der diese Woche erscheinenden Rangliste wird er vermutlich erstmals Österreichs Nummer 2 im Jahrgang 2010 sein und so 2022 auch die ersten internationalen Einsätzen bestreiten dürfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.