Mauthausener Donaubrücke soll bis 2027 durch zweite neue Brücke entlastet werden

© Atzenhofer Wolfgang

Chronik Niederösterreich Krems
12/03/2020

Donaubrücke Stein-Mautern muss dauerhaft saniert werden

Nach der Zustandserhebung wird die Lastbeschränkung auf fünf Tonnen herabgesetzt. Die Regelung gilt ab Montag.

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Für die Donaubrücke Stein-Mautern erscheint nach Angaben des niederösterreichischen Straßendienstes vom Donnerstag eine "dauerhafte Sanierung in absehbarer Zeit unumgänglich". Aufgrund des Ergebnisses der Zustandserhebung 2020 werde die Lastbeschränkung auf fünf Tonnen herabgesetzt. Die neue Regelung gilt ab Montag.

Baujahr 1895

Die 1895 errichtete Brücke befindet sich dem Straßendienst zufolge aufgrund ihres Alters von 125 Jahren und des nicht unbeträchtlichen Verkehrsaufkommens von etwa 11.000 Kfz täglich "derzeit in einem verkehrssicheren, aber trotzdem dringend sanierungsbedürftigen Bauzustand".

Die entsprechende Erhebung sei bereits von den üblichen sechs Jahren auf zwölf Monate verkürzt worden. Eine schon verhängte Lastbeschränkung von 16 Tonnen wurde im September 2020 auf neun Tonnen reduziert.

Ab Montag werden es nur mehr fünf Tonnen sein. Als weitere Sofortmaßnahme nannte der Straßendienst die Umstellung im Winter von Salz auf Splittstreuung, "um den raschen Korrosionsfortschritt zu verlangsamen".

Konzept für Erneuerung

Um die Benützung der Donauquerung sicherzustellen, werde nun an einem Instandsetzungs- bzw. Erneuerungskonzept gearbeitet, das gemeinsam mit der Region, dem Bundesdenkmalamt und dem Weltkulturerbe abgestimmt und zur Bewilligung eingereicht werden soll.

Nach Abschluss der Genehmigungsverfahren soll umgehend mit den Ausschreibungen und dem Bau einer temporären Behelfsbrücke begonnen werden. Nach Fertigstellung könne mit den eigentlichen Brückenbauarbeiten begonnen werden, so der Straßendienst.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.