© Manfred Wimmer

Chronik Niederösterreich Krems
05/25/2021

Auto überschlug sich bei Gneixendorf: Keine Verletzten

Die Kremserstraße B37 musste aufgrund des Unfalls am Pfingstmontag teilweise gesperrt werden.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Ein Auto ist am Montagabend von der B37 bei Gneixendorf in Krems abgekommen, hat sich einmal überschlagen und ist auf dem Dach im Straßengraben liegen geblieben.

Das Unfallfahrzeug war auf der B37 im Bereich Gneixendorf unterwegs und...

... überschlug sich. 

Mittels Kran wurde das Wrack geborgen.

Öl und Treibstoff liefen aus dem Unfallfahrzeug aus...

... und mussten von den Einsatzkräften gebunden werden.

Der Lenker konnte den Wagen nach Feuerwehrangaben selbstständig verlassen. Verletzt wurde niemand.

Öl und Treibstoff liefen aus

Die Feuerwehr barg das Wrack mithilfe eines Krans, berichtete die FF Krems in einer Aussendung. Zudem waren Öl und Treibstoff ausgelaufen und mussten gebunden werden. Die Unfallursache war vorerst unbekannt.

28 Einsatzkräfte der Kremser Hauptwache und der Feuerwehr Gneixendorf standen über eine Stunde im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.