© Christian Husar/Bühne Baden

kultur
01/22/2021

Im Theater bleiben die Scheinwerfer noch länger dunkel

Die Bühne Baden sperrt bis mindestens 4. März zu, das Stadttheater Mödling ist für Neustart gerüstet

von Markus Foschum

Die Verlängerungen des Lockdowns hat natürlich auch massive Auswirkungen auf den Kulturbetrieb. Die Bühne Baden hat nun alle Veranstaltungen bis inklusive 4. März 2021 abgesagt. „Ob wir wirklich ab 5. März spielen dürfen, werden die kommenden Pandemie-Wochen zeigen“, heißt es dazu in einer Aussendung. Als kleines Trostpflaster gibt es fürs Publikum ein Dacapo der Stream-Silvesterausgabe „Mariza & Co in Concert“. Die schönsten Melodien aus Gräfin Mariza und anderen Operetten sind vom 5. Feber , 19 Uhr, bis 12. Feber, 19 Uhr auf der Webseite abrufbar: www.buehnebaden.at

Im Dunkeln tappt derzeit auch das Stadttheater Mödling. „In Ermangelung einer eindeutigen und mutigen Ansage der Regierung gehen wir jetzt einfach von der zweiten Märzwoche aus“, sagt Intendant Bruno Max zu einem Neustart. Die derzeitige Situation sei eine sehr schwierige. Die Zwangspause im Mödlinger Stadttheater (und im angeschlossenen Theater zum Fürchten in Wien) bedeute rund 45.000 Euro Einnahmenausfall jeden Monat. Aber Max ist zuversichtlich und verspricht: „Wir sind gerüstet, sofort und mit einem umfangreichen und tollen Programm wieder aufzusperren, sobald wir dürfen“.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.