Chronik | Niederösterreich
02.09.2018

Himberg: "Verheerender" Brand in Supermarkt

Acht Feuerwehren waren im Löscheinsatz. Erst nach sechs Stunden konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Mitten in der Nacht, um 2 Uhr am Sonntag, bemerkten Anrainer dichte Rauchschwaden in der Wiener Straße in Himberg (Bezirk Bruck/Leitha). Für die Feuerwehren begann kurz darauf ein Großeinsatz in der Supermarktfiliale. Zwei Mal wurde die Alarmstufe erhöht. Die Helfer gingen von innen und außen gegen den laut Feuerwehr Himberg „verheerenden Brand“ vor.

Weil Teile der Dachkonstruktion einstürzten, erfolgte ein Rückzug aus dem Supermarkt. Die Flammen wurden dann im Außenangriff mit mehreren Strahlrohren bekämpft. Nach mehr als sechs Stunden konnte „Brand aus“ gemeldet werden, teilte die Feuerwehr mit.

Die Brandursache ist noch unbekannt, die Polizei ermittelt. Es gab keine Verletzten.