© Privat

Chronik Niederösterreich
11/15/2019

Vereinsgründung aus Spaß am Sport im Rollstuhl

Der 32-Jährige will seine Erfahrung weitergeben und gründet einen Verein für Behindertensport in Euratsfeld.

von Wolfgang Atzenhofer

Die Entscheidung einen Rollstuhl zu nutzen war für Daniel Kogler anfangs nicht leicht. Doch seit dem Entschluss vor sieben Jahren hat sich viel zum Positiven geändernt. Aufgrund seiner körperlichen Behinderung von Geburt an hatten sich sein Bewegungsradius und die Lebensqualität immer mehr verschlechtert. Doch seit er den Rollstuhl nutzt und damit auch Sport betreibt, hat der 32-Jährige aus Euratsfeld (Bezirk Amstetten) sein Leben mobiler und aktiver gemacht. Erfahrungen und Fähigkeiten, die er auch anderen Betroffenen in einem neuen Verein weitergeben will.

„Ich habe beim Verein in Waldhausen sechs Jahre Rollstuhlbasketball gespielt. Jetzt hab’ ich aufgehört und gründe selbst einen Behindertsportverein“, sagt Kogler. Mit seinen Erfahrungen als Sportler und als ein vom Österreichischen Behindertensportverband ausgebildeter Übungsleiter für Kinderrollstuhlsport wird er Spiel- und Trainingsstunden in Euratsfeld organisieren.

Dort wird ein neuer moderner Sportsaal in Betrieb genommen, da kommt das Angebot gerade recht. Den Verein, der ab 10. Jänner 2020 in der neuen Halle aktiv sein wird, will Kogler für alle Interessierten aus der Großregion Amstetten öffnen. Dabei möchte er Kinder und ebenso Erwachsene oder Personen, die trotz körperlicher Einschränkung nicht im Rollstuhl sitzen, ansprechen. Letztere können sich im Turnsaal eben einmal beim Rollstuhlbasketball versuchen. Auch für ehemalige Sportler, die Knieverletzungen oder gar Amputationen hinter sich haben, sei der Sport im Rollstuhl eine wertvolle Erfahrung, ist sich der Mostviertler sicher.

"Probieren geht über studieren"

Er habe auch Menschen kennengelernt, bei denen multiple Sklerose diagnostiziert worden sei und die in Zukunft auf einen Rollstuhl angewiesen sein könnten, erzählt Kogler. Für sie wäre das Erlernen einfacher Rollstuhlfahrtechniken wichtig. „Da wird einfach zu wenig gemacht. Probieren geht über studieren, meldet euch“, fordert er auf der neuen Facebookseite „Rollstuhlsport Euratsfeld“ auf.

Am 30. November, wird der neue Turnsaal präsentiert, da will auch Kogler sein Angebot vorstellen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.