© Stadtgemeinde Ybbs

Chronik Niederösterreich
03/29/2021

Ermittlungen nach Polit-Feier in Niederösterreich

Eine Zusammenkunft nach der Gemeinderatssitzung in Ybbs an der Donau hat nun ein unangenehmes Nachspiel.

von Johannes Weichhart

Es gibt ein Foto, das Ulrike Schachner mit Hannah Neunteufel zeigt. Die beiden Frauen halten eine XXL-Sektflasche in die Kameras, es herrscht Feierstimmung.

Schachner ist SPÖ-Bürgermeisterin von Ybbs an der Donau im Bezirk Melk, Neunteufel eine erfolgreiche Gastronomin. Das Bild entstand am vergangenen Donnerstag nach der Gemeinderatssitzung, die erstmals in der neuen Stadthalle über die Bühne ging. Im Anschluss an den Polit-Termin wurde Neunteufel als Restaurantchefin des Lokals „Der gute Fang - Fischbar“ präsentiert. „Wir freuen uns über diese tolle Location direkt an der Donau“, schreibt Schachner auf ihrer Facebook-Seite.

„Komisches Gefühl“

Doch die fröhliche Zusammenkunft in Zeiten der Pandemie hat nun ein Nachspiel. Denn wie der KURIER erfuhr, hat die Bezirkshauptmannschaft Melk Ermittlungen eingeleitet. „Es wird geprüft, ob gegen die Covid-19-Bestimmungen verstoßen wurde“, sagt Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner.

Ob auch die Polizei in den Fall eingeschalten werde, sie zum jetzigen Zeitpunkt aber noch unklar. Dass die Behörde aktiv wurde, hat mehrere Gründe: Zum einen sollen Politiker ohne den erforderlichen Mund-Nasen-Schutz zusammengestanden sein, zum anderen habe die „Präsentation“ bis nach Mitternacht gedauert – inklusive Weinverkostung, heißt es.

"Alle Personen wurden zwei Stunden vorher getestet"

Freilich waren bei dem Treffen in der Stadthalle Politiker mehrerer Parteien anwesend. Auch ÖVP-Gemeinderäte wurden gesichtet. „Wir hatten von Beginn an ein komisches Gefühl. Deshalb haben wir nach der Präsentation der Wirtin den Raum gleich wieder verlassen“, berichtet ein ÖVP-Politiker.

Schachner selbst versteht den Wirbel um das Treffen nicht. „Alle Personen wurden zwei Stunden vorher getestet“, berichtet sie. Die Weinverkostung habe zudem bei Stehtischen stattgefunden, die in einem Abstand von zwei Metern aufgestellt wurden. „Der Wareneinsatz wurde von mir übernommen.“

In ihrem Facebook-Posting beschreibt sie ebenfalls, wie es nach der Verkostung weiterging. „Danach wurde der neue Imagefilme, der demnächst online gehen wird, auf iPads präsentiert.“

Erkrankung

Schachner ist erst seit Kurzem Bürgermeisterin von Ybbs an der Donau. Sie trat die Nachfolge von Alois Schroll an, der sein Amt zurückgelegt hat. Grund für den Rückzug war laut Schroll eine Corona-Erkrankung, die ihm bis heute zu schaffen macht. Schroll befindet sich derzeit auf Kur.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.