Polizeistreife schnappte Verdächtige nach Wohnhauseinbruch

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Niederösterreich
10/16/2020

Einbrüche in Wohnhäuser: Duo sitzt in Untersuchungshaft

Junge Franzosen hatten Wohnhäuser in Hainfeld, Innermanzing und Böheimkirchen im Visier.

Weiterhin in Haft bleiben zwei junge Männer, die im Sommer nach einem mutmaßlichen Einbruch auf der Flucht von der Polizei geschnappt worden waren. In kriminalistischer Kleinarbeit wurden dem Duo noch andere Einbrüche nachgewiesen.

Die zwei vorerst unbekannten Täter sollen am 14. August einen Einbruchsdiebstahl in ein Wohnhaus in Hainfeld, Bezirk Lilienfeld, verübt haben. Mit gestohlenem Bargeld und Schmuck machten sie sich davon, wurden aber von Zeugen beobachtet. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden flüchtenden Täter gegen 17.40 Uhr von Beamten der Polizeiinspektion Hainfeld noch im Ortsgebiet angehalten und vorläufig festgenommen werden. Die Polizisten fanden mit Hilfe eines Polizeihundes in einem Gebüsch eine Kappe, einen Rucksack und diversen Schmuck. Der Schmuck wurde von der Geschädigten eindeutig als ihr Eigentum erkannt. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten ordnete die Einlieferung der beiden Beschuldigten im Alter von 18 und 20 Jahren, beide französische Staatsbürger, in die Justizanstalt St. Pölten an.

Ermittlungen

Die Amtshandlung wurde von den Beamten der Diebstahlsgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich übernommen. Bei den Ermittlungen konnten die Polizeibediensteten dem Duo noch einen Einbruchsdiebstahl in ein Wohnhaus in Böheimkirchen am 12. August, sowie einen versuchten Einbruchsdiebstahl in ein Wohnhaus in Innermanzing, beide Bezirk St. Pölten-Land, am 14. August zuordnen. Beim Einbruchsdiebstahl in Böheimkirchen wurden Bargeld, Schmuck und eine Goldmünze erbeutet. Der 20-Jährige war zum Einbruchsdiebstahl in Hainfeld geständig. Der 18-Jährige war zu allen drei Straftaten geständig. Beide befinden sich weiterhin in Untersuchungshaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.