Der brutale Übergriff ereignete sich am Domplatz in Wiener Neustadt

© Kurier/Jeff Mangione

Chronik Niederösterreich
01/27/2020

Duo prügelte 33-Jährigen ins Koma: Mordermittler sind am Zug

33-Jähriger wurde nachts auf dem Domplatz in Wiener Neustadt niedergeschlagen. Zeugen werden befragt.

von Patrick Wammerl

Am Wiener Neustädter Domplatz ist in der Nacht auf Sonntag ein 33-Jähriger von zwei unbekannten Männern derart brutal niedergeschlagen worden, dass das Opfer im Koma liegt. Mordermittler des nö. Landeskriminalamtes haben in dem Fall die Ermittlungen übernommen.

Laut Polizeisprecher Walter Schwarzenecker war das Opfer Sonntagfrüh gegen 1.40 Uhr auf dem Heimweg zu seiner Wohnung, als es auf dem Domplatz zu einer heftigen Auseinandersetzung mit zwei Unbekannten gekommen ist. Der 33-Jährige wurde im Zuge des Streits zusammengeschlagen. Er erlitt eine massive Verletzung am Hinterkopf und brach bewusstlos an Ort uns Stelle zusammen.

Suche nach Zeugen

Die beiden Tatverdächtigen ergriffen daraufhin die Flucht. "Der Schwerverletzte wurde ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert", so Schwarzenecker. Er wird intensivmedizinisch betreut und befindet sich im künstlichen Tiefschlaf.

Angehörige des 33-Jährigen haben in sozialen Medien einen Zeugenaufruf gestartet. Die Polizei will die veröffentlichte Personenbeschreibung der Flüchtigen noch nicht bestätigen und zuerst Zeugen einvernehmen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.