Chronik | Niederösterreich
06.07.2018

„CultBikes“ steht für fette Harleys und kultige Stimmung

Neunkirchner Unternehmer sorgt mit neuem Flagshipstore für Custom-Bikes und Harleys für Begeisterung bei Bikern.

Der Mythos Harley Davidson lebt seit mehr als 100 Jahren. In Neunkirchen haben eingefleischte Fans der Harley- und Biker-Szene ein neues Zuhause gefunden. Das junge Unternehmerpaar Franz und Cornelia Kaltenegger hat sich mit seinem neuen „CultBikes Kaltenegger“-Flagshipstore an der Neunkirchner Stadteinfahrt einen Lebenstraum erfüllt.

Auf über 650 erwartet Kunden ein nagelneuer Laden samt Fachwerkstätte für exklusive Custombikes, kreative Umbauten oder einfach nur eine klassische Harley. Als jahrelanger Werkstättenleiter bei einem großen Harley-Davidson-Store in Wien hat sich Franz Kaltenegger den Spitznamen „Meister aller Klassen“ verdient.

Sein Know-how versucht er nicht nur bei kniffligen Umbauten, sondern beispielsweise auch bei seinen einzigartigen Leuchtlackierungen an die Kunden weiterzugeben. Angeeignet hat er sich die Lackiertechnik bei einer Spezialausbildung in den USA.

Wie sich das für einen Bikeladen im amerikanischen Stil gehört, darf in der neuen Firmenzentrale der „CultGrill“ vor der Türe nicht fehlen. Selbst Leute, die nichts mit Motorrädern am Hut haben, kehren bereits auf Burger oder Spareribs und ein kühles Bier im Grill ein. Auch am Event-Sector will das Bike-Fachgeschäft kräftig von sich reden machen. Jeden ersten Samstag im Monat sind „CultEvents“ mit Livebands geplant. Für das kommende Jahr tüftelt Franz Kaltenegger bereits an einer Motorsportveranstaltung mit nostalgischem Flair – angedacht ist ein Sprintrennen für Motorräder bis Baujahr 1985.