© Privat

Chronik Niederösterreich
06/27/2012

Bus zum Naturpark bekommt eigene Wartehäuschen

Projekt – Tausende Passagiere, die mittlerweile den Naturparkbus benützen, müssen künftig nicht mehr im Regen stehen. Sie bekommen bei den acht Haltestellen kleine, aber feine Wartehäuschen.

„Das Ziel ist natürlich auch die Abfahrtsstellen gut sichtbar für die Besucher zu machen“, sagt Hans Narrenhofer bei der Präsentation in Simonsfeld, Gemeinde Ernstbrunn. Beim Bauernmarkt (übrigens einem äußerst beliebten Ausflugsziel zum Einkaufen von Schmankerln aus der Region) wurde quasi der Prototyp des hölzernen Wartehäuschens aufgestellt. Mehrere Personen finden in dem kleinen aber feinen Holzbau Zuflucht vor Regen, Sturm und Sonne. Die Vorbereitungen für die beiden nächsten Wartehäuschen am Buschberg und am Oberleister Berg laufen bereits.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.