© Franz Eder

Chronik Niederösterreich

Bio-Knoblauch aus dem Marchfeld

Zwerndorf – Landwirte-Ehepaar setzt auf deftige Knolle

07/01/2012, 08:20 PM

Getreidefelder ist man im Marchfeld gewohnt. Auch Zuckerrüben und Mais wird dort kultiviert. Und natürlich Spargel.

Ungewohnt sind die Knoblauchfelder im Raum Zwerndorf nahe der March. Dort haben Sonja und Richard Prossenitsch mit der Ernte ihrer deftigen Knollen begonnen. „Ich habe mich immer wieder gefragt, warum müssen sich die Leute Knoblauch aus China im Supermarkt kaufen. Den könne wir doch auch in Österreich produzieren“, erzählt Bio-Bauer Richard Prossenitsch.

Das Saatgut hat er in Österreich aufgetrieben. Darunter findet sich auch der berühmte Weinviertler „Weingarten-Knofel“, der sich jedoch wegen der maschinellen Bearbeitung der Weingärten nahezu im „Aussterben“ befand. Neben Knoblauch im Ganzen bieten die Biobauern auch eingelegten Knoblauch und Knoblauchpaste an. Erhältlich sind ihre Produkte in Bauernläden der Umgebung sowie ab Hof (gegen Voranmeldung) in Zwerndorf.

Iwww.marchfelder-bioknoblauch.at

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Bio-Knoblauch aus dem Marchfeld | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat