© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
09/29/2021

Anarchie: 31-Jähriger zerkratzte fast 100 Autos

Pkw im Bezirk Baden mit Anarchie-Zeichen beschädigt. Während eines Österreich-Besuchs klickten für den Verdächtigen die Handschellen.

Ein 31-Jähriger hat in Traiskirchen (Bezirk Baden) reihenweise Autos beschädigt. Polizeiangaben vom Mittwoch zufolge zerkratzte der Mann mit einem spitzen Gegenstand abgestellte Pkw, mehrere Wagen wurden auf der Motorhaube zudem mit dem sogenannten Anarchie-Zeichen versehen. Gezählt wurden in Summe 92 Fälle. Für den österreichischen Staatsbürger mit Hauptwohnsitz in Deutschland klickten die Handschellen bei einem Verwandtschaftsbesuch im Bezirk Baden.

Die Sachbeschädigungen soll der Beschuldigte von 27. August bis 23. September begangen haben. Am vergangenen Freitag wurde der Mann schließlich von Kräften der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des Landeskriminalamtes Niederösterreich festgenommen.
Bei der Einvernahme war der 31-Jährige teilweise geständig. Er wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Ebenfalls befragt wurde eine 21-jährige Linzerin, die den Beschuldigten zum Zeitpunkt der Festnahme begleitet hatte. Sie gab zu, ein Emblem eines Fahrzeuges abgebrochen zu haben und wird deshalb bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.