Ein Teil des Viehs wurde in Sicherheit gebracht

© APA/BR HOFBAUER

Chronik Niederösterreich
01/24/2021

40 Kühe bei Großbrand auf Bauernhof gerettet

160 Feuerwehrleute im Bezirk Gmünd im Einsatz. Bei Löschversuchen gab es zwei Verletzte.

Zehn Feuerwehren mit mehr als 160 Einsatzkräften kämpften am Sonntag in Großschönau im Bezirk Gmünd gegen einen Großbrand auf einem Bauernhof. Der Stall war in Thaures, einer Katastralgemeinde von Großschönau am Vormittag in Flammen aufgegangen. Bei Löschversuchen sind zwei Personen verletzt worden. Etwa 40 Kühe wurden nach Angaben der Feuerwehr aus dem im Vollbrand stehenden landwirtschaftlichen Objekt gerettet, einige Tiere verendeten jedoch. Die Löscharbeiten werden laut Feuerwehr einige Stunden in Anspruch nehmen.

 

Bewohnerin bei Brand gerettet

In Neulengbach im Bezirk St. Pölten konnte sich Samstagabend gegen 20.00 Uhr eine Bewohnerin rechtzeitig aus einem brennenden Haus retten. Als die Einsatzkräfte an der Örtlichkeit eintrafen, erkannte der Einsatzleiter, dass sich eine Frau auf den Balkon gerettet hatte. Sie wurde zum Schutz vor den Rauchgasen mit einer Fluchthaube durch das Stiegenhaus in Sicherheit gebracht. Auch zwei Katzen wurden von der Feuerwehr gerettet. Die Bewohnerin musste zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.