© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
12/19/2021

260 Teilnehmer bei Demo in Heimat von Innenminister Karner

Polizei: „Keine gröberen Vorfälle bekannt“. Anzeigen bei weiteren Protestveranstaltungen in Niederösterreich.

An einer angemeldeten Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Texingtal (Bezirk Melk), der Heimat von Innenminister Gerhard Karner (ÖVP), haben am Sonntag 260 Personen teilgenommen. „Es sind keine gröberen Vorfälle bekannt“, resümierte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner. Anzeigen gab es bei mehreren weiteren Protestveranstaltungen im Bundesland.

In Mödling, wo 330 Teilnehmer gezählt wurden, wurden 19 Anzeigen verteilt. Fünf waren es bei etwa 100 anwesenden Menschen in Waidhofen a. d. Ybbs, ebenso viele in Amstetten, wo rund 130 Personen gegen die Corona-Maßnahmen unterwegs waren. Die größte Demo des Wochenendes war in Niederösterreich bereits am Samstagnachmittag in Gmünd verzeichnet worden. Die Bilanz: 1.600 Teilnehmer und 17 Anzeigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.