© Friedrich Michael Jansenberger/Garten Tulln/Garten Tulln/Friedrich Michael Jansenberger

Chronik Niederösterreich
11/04/2021

207.000 Gartenfreunde besuchten die „Garten Tulln“

Trotz der Pandemie besuchten zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland die Gartenerlebniswelt.

Nach einem pandemiebedingten späteren Start am 3. Mai 2021 waren die „Garten Tulln“ bis 26. Oktober geöffnet. „Im zweiten Jahr der Pandemie war der Betrieb nicht einfach, aber wir können auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken“, resümiert Franz Gruber, Geschäftsführer der „Garten Tulln“.

Viele junge Besucher

Insgesamt 207.000 Gartenfreunde besuchten die 70 ökologisch gepflegten Schaugärten. Auch Schulklassen nutzten das „Natur im Garten“ Kompetenzzentrum wieder verstärkt für den Unterricht. 2021 haben 5.000 Kinder und Jugendliche in Führungen, Workshops und Seminaren in den „Garten Tulln“ das Leben in und mit der Natur kennengelernt. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich der Spiegel- und der Phänologie-Garten, sowie der kostenlose Audioguide.

Die „Garten Tulln“ ist mit 70 ökologisch gepflegten Schaugärten ein beliebtes Ausflugsziel für Familien aus Niederösterreich und Touristen, ein Anziehungspunkt für Naturgartenfans und mit dem „Natur im Garten“ Kompetenzzentrum ein Hotspot der Wissensvermittlung“, sagt Landesrat Martin Eichtinger (ÖVP).

Die nächste Saison in die „Garten Tulln“ startet bereits am 9. April 2022.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.