Rettungskräfte konnten verunglückten Burschen nicht mehr reanimieren

© Kurier/Franz Gruber

Chronik Niederösterreich
07/13/2021

17-Jähriger kam bei Sturz mit Moped ums Leben

Jugendlicher aus Amstetten verunglückte auf Greiner Bundesstraße in Oberösterreich

Den dramatischen Kampf um das Leben eines jungen Mopedlenkers aus Amstetten konnten Rettungskräfte und das Notarztteam des Rettungshubschraubers Dienstagmittag im Bezirk Perg (OÖ) nicht mehr gewinnen. Der 17-jährige Bursch aus NÖ war auf der Greiner Bundesstraße, B119, schwer zu Sturz gekommen, und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Der junge Mann aus Amstetten lenkte sein Leichtkraftrad gegen 12 Uhr auf der Greiner Straße B 119 von Dimbach kommend in Richtung Grein. Wie die Landespolizeidirektion Oberösterreich berichtete, kam der junge Lenker in einer Kurve zu Sturz und prallte dabei schwer gegen einen Leitplankenpflock. Trotz der Reanimationsversuche der von anderen Verkehrsteilnehmern alarmierten Rot Kreuz-Sanitäter, sowie dem Team des Rettungshubschraubers, starb der Bursch noch an der Unglücksstelle.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.