Bei der Pflege geht es politisch wie immer ums Geld

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Burgenland
12/12/2019

Tresor aufgebrochen: Pfleger bestahl 93-Jährige im Burgenland

26-Jähriger ist flüchtig. Schaden liegt im hohen vierstelligen Bereich, die Fahndung läuft.

Ein 26-jähriger Pfleger hat in der Nacht auf Mittwoch in Wiesen (Bezirk Mattersburg) eine 93-Jährige, die er betreute, bestohlen. Während die Frau schlief, dürfte der Mann den Wandtresor in der Abstellkammer mit einem Schraubenzieher aufgebrochen haben. Der Schaden liegt im hohen vierstelligen Bereich, berichtete die Polizei am Donnerstag. Nach dem Täter wird gefahndet.

Der 26-jährige Rumäne stahl drei Geldkuverts und fünf Golddukaten aus dem Tresor. Aus dem Nachtkästchen der 93-Jährigen nahm er außerdem deren Geldbörse mit. Danach versperrte der Pfleger laut Polizei die Haustür von innen, ließ den Schlüssel stecken und flüchtete über sein Zimmerfenster im ersten Stock.

Am Mittwochvormittag bemerkte der Sohn der 93-Jährigen den Diebstahl. Weil er seine Mutter und den Pfleger telefonisch nicht erreichen konnte, schlug er die Glasscheibe der Eingangstür ein und gelangte so ins Haus. Die Seniorin blieb bei dem Vorfall unverletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.