© Koglbauer Claudia

Chronik Burgenland
07/16/2021

Nach einer Pause starten jetzt die Treffen für Singles

Die frühere Managerin Wilma Fischer zeigt ab Samstag wieder reifen Herzen Wege aus der Einsamkeit.

von Claudia Koglbauer-Schöll

Wenn Wilma Fischer ihre Gäste begrüßt, dann hat sie gleich einmal eine Frage: „Sind Sie Single?“ Denn nur Damen und Herren ohne fixe Bindung seien zu ihren ausgewiesenen Treffen für einsame Herzen eingeladen. Verheiratete, die das schnelle Abenteuer suchen, will Fischer nicht ansprechen. Nach einer coronabedingten Zwangspause sollen nun wieder die Funken sprühen: Morgen, Samstag, lädt die „analoge Kupplerin“ wieder zu einem der begehrten Tanzabende.

Im Parkhotel Neubauer in Bad Sauerbrunn wird ab 20 Uhr getanzt, geplaudert und geflirtet. Dieses Mal, so Fischer, seien ausnahmsweise auch Paare geladen.

Neue Bekanntschaften schließen

Vor mittlerweile fünf Jahren, zu Beginn ihrer Pension, hat die frühere Managerin der Frauenberatungsstelle Mattersburg Single-Treffen ins Leben gerufen. Denn vor allem am Land sei es für Alleinstehende reiferen Alters nicht so einfach, neue Bekanntschaften zu schließen, sagt die 65-Jährige, die selbst Single ist.

Auch wenn ihr selbst das Alleinsein nicht schwerfalle, so gebe es doch Menschen, die sehr darunter leiden würden, keinen Partner an der Seite zu haben.

„Gerade in Zeiten der Pandemie waren viele frustriert, weil sie keinen persönlichen Kontakt zu Menschen, die sie mögen, haben konnten.“ Auch wenn man regelmäßig telefoniert habe: Nach dem letzten Treffen im Oktober 2020 sei die Vorfreude auf das Treffen groß.

Reell statt virtuell

Beim Start ihrer Initiative sei sie belächelt worden. Doch das „Projekt“ war von Anfang an von Erfolg gekrönt: „Gleich beim ersten Treffen 2016 sind rund 100 Gäste gekommen.“ Jetzt überlege auch der Pensionisten-Club, solche Treffen im gesamten Burgenland zu veranstalten, schildert Fischer.

Etliche „ihrer“ Singles hätten bereits beim Kennenlernen in der virtuellen Welt negative Erfahrungen gemacht, anderen wiederum liege das Online-Dating einfach nicht. „Ich denke, bei einem persönlichen Treffen kann man schauen, ob die Chemie passt.“

Die Hauptklientel sei im Alter zwischen 50 und 70 Jahren. „Die älteste Besucherin war 85.“ Aber auch junge Männer würden immer wieder einmal vorbeikommen. Bei Tanzmusik aus den 1980ern und 1990ern könne man einander näher kennenlernen.

Bilanz nach 5 Jahren

Um ihren Besuchern die Anbahnung der Kontakte zu erleichtern, greift Wilma Fischer den Damen und Herren unter die Arme. Offenbar geht das Konzept auf: 33 Pärchen haben sich bei Fischer schon gefunden, ein Paar hat geheiratet. „Eine Dame und ein Herr, die sich bei unserem letzten Treffen kennengelernt hat, sind mittlerweile verlobt.“

Anmeldung sind unter 0676/531 34 70 möglich. Ein Kommen zu Wilma's Singel-Treff ist aber auch ohne Anmeldung möglich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.