© privat

Chronik Burgenland
06/27/2012

Langfinger machen sehr oft leichte Beute

Diebestour: Einbrüche in Häuser und Autos wurden gemeldet - und ein Geldbörsen-Dieb wird gesucht.

Diebstahl und Einbrüche stehen im Burgenland nahezu auf der Tagesordnung. So wurden in Hornstein, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, in der Nacht zum Dienstag aus einem Einfamilienhaus drei Herrenarmbanduhren, ein Armband sowie eine Halskette gestohlen. Die Täter hatten ein gekipptes Fenster gewaltsam aufgezwängt.

In derselben Nacht trieben unbekannte Täter auf einem Parkplatz in Kittsee, Bezirk Neusiedl/See,  ihr Unwesen. Bei neun abgestellten Autos schlugen sie die Seitenscheiben ein und stahlen sechs Navigationsgeräte, einen Laptop, eine Digitalkamera, ein Ladegerät und anderes. Sie suchten sich laut Polizei nur jene Fahrzeuge aus, wo die Wertgegenstände auch von außen sichtbar waren.

Am Wochenende ließen Diebe auf den Bahnhöfen in Frauenkirchen und Bruckneudorf sowie im Ortsgebiet von Halbturn (alle Bezirk Neusiedl) ein Mofa und zwei Fahrräder mitgehen. Schaden: rund 1900 Euro.

Im Falle eines Diebstahls, der bereits im November des Vorjahres in Gols, Bezirk Neusiedl, begangen wurde, ersucht die Polizei nun um Mithilfe der Bevölkerung. Ein unbekannter Täter hatte in einem Supermarkt einer 73-jährigen Golserin Brieftasche samt Bargeld sowie eine Bankomatkarte und eine e-Card gestohlen. Die Frau hatte die Geldbörse in ihre Handtasche gesteckt und diese im Einkaufswagerl liegen. In einem unbeobachteten Moment nahm der Mann die Geldbörse heraus. Der Diebstahl fiel der Kundin erst an der Kassa auf. Da hatte sich der Dieb längst aus dem Staub gemacht. Was übrig blieb, sind recht deutliche Bilder von der Überwachungskamera.

Die Polizei Gols bittet um Hinweise (Tel.: 059133 / 1138).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.