Chronik | Burgenland
05.07.2018

Landesweites Planquadrat am Wochenende im Burgenland

(Symbolbild) © Bild: KURIER/Schraml

Polizeisprecher: "Kündigen Kontrollen an, um das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer in Zeiten von zahlreichen Festen zu stärken, wie gefährlich Alkohol am Steuer ist"

Im Burgenland findet am Wochenende ein landesweites Planquadrat statt. Das teilte die Landespolizeidirektion heute, Donnerstag mit. "Wir kündigen diese Kontrollen an, um das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer in Zeiten von zahlreichen Festen zu stärken, wie gefährlich Alkohol am Steuer ist", sagte ein Polizeisprecher zur APA. Kontrolliert wird ab Samstagabend im gesamten Straßennetz.

Neben den Fahrzeug- und Lenkerkontrollen liegt der Fokus laut Exekutive u.a. auch auf Geschwindigkeitskontrollen. "Außerdem wird auch Augenmerk auf das vorschriftswidrige Telefonieren am Steuer bzw. das Bedienen von Mobiltelefonen während der Fahrt gelegt", kündigte ein Sprecher an.