© FF Mattersburg

Chronik Burgenland
03/30/2020

Gasflasche aus brennender Hütte geborgen

Hütte und umliegender Wald am Marzer Kogl standen in Flammen. Gefährlicher Einsatz für die Feuerwehr.

von Stefan Jedlicka

Die Feuerwehr Walbersdorf wurde in der Nacht auf Sonntag zu einem Brand im Bereich des Marzer Kogls gerufen. Auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass sich die Einsatzstelle auf dem Gemeindegebiet von Pöttelsdorf befand. Daher wurde umgehend die Feuerwehr Pöttelsdorf alarmiert.

Schwieriger Wassertransport

Eine Waldhütte in der Ried Oberbuchgraben stand in Flammen. Auch das angrenzende Waldgebiet war in Mitleidenschaft gezogen. "Aufgrund der abgelegenen Lage wurden durch den Einsatzleiter die Feuerwehren Mattersburg und Marz zur Wasserförderung angefordert", berichtet ein Feuerwehrsprecher. "Ein Tankpendelverkehr wurde eingerichtet, um den benötigten Wasserbedarf zu decken."

Im Zuge der Löscharbeiten stellte sich dann heraus, dass sich eine Gasflasche in der Hütte befand, die gekühlt und anschließend geborgen wurde. Verletzt wurde bei dem gefährlichen Einsatz glücklicherweise niemand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.