Symbolfoto: Laut Polizeiangaben bestätigte eine Obduktion am Montag die Identität des jungen Mannes.

© APA

Chronik Burgenland
07/02/2012

Fünf BMW von Dieben zerlegt

Ein BMW X5 im Wert von 85.000 Euro ist in Eisenstadt gestohlen worden. Fünf BMW wurden in Podersdorf ausgeschlachtet.

Autos der Marke BMW sind beliebt und begehrt – auch bei Dieben. Ein teures Exemplar dieser Sorte – ein BMW X5 – im Wert von rund 85.000 Euro ist in der Nacht von Samstag zum Sonntag in Eisenstadt gestohlen worden. Als der Besitzer Sonntagfrüh um 1.30 Uhr heimgekommen ist, war sein Auto weg.

Der Geländewagen, korrekt SUV, war auf einem Privatparkplatz vor seinem Wohnhaus abgestellt. Laut einem Ermittler der SOKO Kfz konnte man bis jetzt niemanden aus der Nachbarschaft finden, dem etwas aufgefallen wäre: „Zumindest bis jetzt noch nicht, aber wir sind dran." Schließlich befinden sich Parkplatz und Wohnhaus nicht einer ruhigen Sackgasse, sondern auf einer Durchzugsstraße in Eisenstadt. Allerdings würden die Diebesbanden erfahrungsgemäß nicht besonders viel Zeit brauchen, um einen Pkw zu knacken. „Je mehr Elektronik drin ist, desto einfacher wird es offenbar, ein Auto zu stehlen", meint der Polizist angesichts vermehrter Kfz-Diebstähle in der gesamten Ostregion.

Teure Teile

In Podersdorf am Neusiedler See dagegen hat am Wochenende eine Bande zugeschlagen, die nicht an den Autos im Ganzen, sondern an Einzelteilen interessiert war. Bei fünf BMW, die im Ortsgebiet geparkt waren, wurden die Scheiben eingeschlagen und danach verschiedenste Kfz-Teile abmontiert wie Lenkrad oder Airbags. Professionell abmontiert wurden auch die vorderen Stoßstangen samt Beleuchtungseinrichtungen und Außenspiegel. Der Gesamtschaden steht laut Polizei noch nicht fest.

Dass das dieselbe Partie wie in Eisenstadt gewesen ist, sei „eher unwahrscheinlich", meint der Ermittler: „Das war eindeutig ein Bestelldiebstahl." Diese Diebesbanden machen Privaten und Autohändlern im Burgenland das Leben schwer. Seit Anfang des Jahres wurden bei Autohäusern im Mittel- und Südburgenland insgesamt 44 FahrzeugeBMW und Mercedes Benz – ausgeschlachtet. Die Schadenshöhe liegt alles in allem bei rund 250.000 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.