© FF Podersdorf

Chronik Burgenland
03/20/2022

Feuerwehr konnte Schilfbrand in Illmitz unter Kontrolle bringen

Keine Verletzten bei Flurbrand am Sonntag. Wind erschwerte die Löscharbeiten.

In der Seewinkel-Gemeinde Illmitz (Bezirk Neusiedl am See) ist Sonntagmittag ein Flurbrand ausgebrochen. Fünf Feuerwehren standen im Einsatz, berichtete die Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland. Weil Wind herrschte, wurden zusätzliche Helfer nachalarmiert.

Der Schilfbrand sei am Radweg Richtung Podersdorf entstanden, teilte das Bezirksfeuerwehrkommando Neusiedl am See mit. Gegen 15 Uhr konnten die Flammen unter Kontrolle gebracht werden. Ein Schilfdepot und ein landwirtschaftliches Gebäude konnten durch die Feuerwehren geschützt werden.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare