Chronik | Burgenland
07.03.2018

Ein Toter und eine Schwerverletzte bei Unfall auf S31

Zwei Pkw stießen bei Weppersdorf frontal gegeneinander

Ein Verkehrsunfall hat am Mittwochnachmittag auf der S31 im Burgenland ein Todesopfer gefordert. Nach Angaben der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland stießen kurz vor 16.45 Uhr bei Weppersdorf (Bezirk Oberpullendorf) zwei Pkw frontal zusammen. Ein Mann kam dabei ums Leben, eine etwa 75 bis 80 Jahre alte Frau wurde schwer verletzt. Die Verunglückte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen. Eine weitere Person wurde mit leichten Verletzungen ins Spital nach Eisenstadt gebracht. Die Feuerwehr führte die Fahrzeugbergung durch. Dazu wurde laut LSZ ein Kranfahrzeug angefordert. Auch ein Team der Krisenintervention Burgenland war im Einsatz.

Die S31 wurde im Bereich der Unfallstelle in Fahrtrichtung Oberpullendorf gesperrt.