© Kurier/Jeff Mangione

Chronik Burgenland
01/26/2020

Das Burgenland wählt: Endergebnis steht schon heute Abend fest

250.181 wahlberechtigte Burgenländer entscheiden heute über die Zusammensetzung des Landtags für die kommenden 5 Jahre.

von Michael Pekovics

Insgesamt 438 Wahllokale stehen heute, Sonntag, für die Stimmabgabe zur burgenländischen Landtagswahl zur Verfügung. Das erste öffnet am Wahlsonntag um 6.45 Uhr, die letzten schließen um 16 Uhr.

Eine Übersicht, wann das Wahllokal in Ihrer Gemeinde geöffnet hat, finden Sie auf der Homepage des Landes.

20 Wahllokale in der Landeshauptstadt

In Eisenstadt wird es 20 Wahllokale geben, die einheitlich von 8 bis 16 Uhr geöffnet sind. Einzig im Pensionistenhaus kann nur von 8 bis 10 Uhr gewählt werden.

Am frühesten können die Burgenländer ihre Stimme im Gemeindeamt von Bad Sauerbrunn im Bezirk Mattersburg abgeben. Das dortige Wahllokal ist bereits ab 6.45 Uhr geöffnet.

Die letzten öffnen, wenn die ersten schließen

Danach startet die Wahl nach und nach auch in den übrigen Gemeinden. Das letzte Wahllokal öffnet um 10 Uhr im Pflegekompetenzzentrum Strem im Bezirk Güssing.

Zur selben Zeit schließen in anderen Orten die ersten bereits wieder. Vor allem im Bezirk Oberwart kann in einigen Wahllokalen nur bis 10 Uhr gewählt werden.

9 Stunden wählen in Bad Sauerbrunn

Am längsten geöffnet hat das Wahllokal im Gemeindeamt von Bad Sauerbrunn, das über neun Stunden die Gelegenheit zum Wählen bietet. Im Mittel- und Südburgenland - insbesondere in den Bezirken Güssing und Oberwart, aber auch in Oberpullendorf - gibt es hingegen auch einige Wahllokale, die lediglich zwei Stunden geöffnet sind.

eine 23degrees Grafik Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degree zu.

So stehen beispielsweise im Feuerwehrhaus Sumetendorf (Bezirk Güssing) und im Gemeindehaus Höll (Bezirk Oberwart) die Urnen nur von 8 bis 10 Uhr bereit. Das Feuerwehrhaus Schwendgraben (Bezirk Oberpullendorf) und das Gemeindehaus Winten (Bezirk Güssing) haben wie einige andere von 9 bis 11 Uhr geöffnet.

Endergebnis steht noch heute fest

Im Gegensatz zu anderen Urnengängen dürfte das endgültige Wahlergebnis im Burgenland bereits am Sonntagabend feststehen. Denn erstmals werden am Wahltag auch die Wahlkarten ausgezählt.

Neuer Rekord bei den Wahlkarten

Insgesamt wurden für die Landtagswahl 21.155 Wahlkarten ausgestellt, 8,5 Prozent der 250.181 wahlberechtigten Personen haben eine beantragt. Im Vergleich zu 2010 ist das eine Steigerung um knapp 7.000, damals haben 5,7 Prozent der Wahlberechtigten eine Wahlkarte beantragt.

Am vorgezogenen zweiten Wahltag am 17. Jänner haben bereits 27.580 Burgenländer ihre Stimme abgegeben, das sind 11,02 Prozent aller Wahlberechtigten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.