Auch für viele Kinder war und ist die Pandemie nicht leicht zu verkraften.

© Getty Images/iStockphoto/Serhii Sobolevskyi/iStockphoto

Chronik Burgenland
07/31/2020

Coronavirus: Nach Rust jetzt auch Kindergarten Breitenbrunn zu

Ein Kind des Kindergartens Breitenbrunn wurde positiv getestet. Die Einrichtung bleibt vorerst geschlossen.

von Michael Pekovics

Am Freitagnachmittag gab der Koordinationsstab des Landes bekannt, dass im Kindergarten Breitenbrunn ein Kind positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Nach einem Fall in Rust ist das bereits der zweite Kindergarten in dieser Woche, der geschlossen werden musste.

Laut dem Koordinationsstab dürfte sich das Kind im familiären Umfeld angesteckt haben. Jetzt werden sämtliche Kontaktpersonen und das Personal des Kindergartens getestet, der Kindergarten selbst bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Die Kontaktpersonen der Kategorie 1 befinden sich bereits in häuslicher Quarantäne. Der Kindergarten wird derzeit desinfiziert.

Nur 9 Kinder wurden diese Woche betreut

"Es wurden und werden während des Kindergartenjahres sämtliche vorgeschriebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten, um einen optimalen Schutz der Kinder sowie des Personals zu gewährleisten", heißt es vom Koordinationsstab.

Üblicherweise werden im Kindergarten Breitenbrunn rund 40 Kinder betreut. Ferienbedingt besuchten diese Woche allerdings nur 9 Kinder die Einrichtung.

Im Burgenland sind laut dem amtlichen Dashboard des Gesundheitsministeriums, das einmal täglich aktualisiert wird, derzeit 35 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 373 Personen sind genesen.