© Esterhazy

Chronik Burgenland
11/10/2021

Burgenland verschiebt Festakt zum 100-Jahr-Jubiläum

Am Sonntag sollte im Eisenstädter Haydnsaal mit Bundespräsident Van der Bellen der Höhepunkt des Jubiläumsjahrs stattfinden; wegen Corona Verschiebung auf unbestimmte Zeit

von Thomas Orovits

Die Absage kam Mittwochmittag: Angesichts der dramatischen Zunahme der Corona-Infektionen in ganz Österreich verzichtet das Land Burgenland auf den offiziellen Festakt zum 100-Jahr-Jubiläum der Zugehörigkeit des Landes zu Österreich. Auf Einladung von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil sollte am kommenden Sonntag im Haydnsaal des Schlosses Esterhazy in Eisenstadt das Jubiläumsjahr seinen Höhepunkt erleben. Zahlreiche Fest- und Ehrengäste mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen an der Spitze hatten sich angesagt. Der gesamte Festakt sollte von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr live auf ORF 2 übertragen werden.

Der Festakt solle zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, hieß es aus dem Doskozil-Büro. Auch alle anderen Veranstaltungen des Landes würden abgesagt beziehungsweise verschoben - "aus Vorsichtsgründen".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.