© Bürgerinitiative

Chronik Burgenland
09/12/2019

Breitspurbahn: Protest der Gegner im September

Gegner der Breitspurbahn mobilisieren für Protesmarsch im Raum Parndorf/Bruck an der Leitha am 20. September.

von Michael Pekovics

Das womöglich in der Ostregion im Raum Parndorf/Bruck an der Leitha geplante Terminal für die Breitspurbahn stößt weiter auf heftigen Widerstand. Über den Sommer wurden zahlreiche Unterschriften dagegen gesammelt, die Einbringung einer parlamentarischen Bürgerinitiative ist laut der überparteilichen Plattform in der finalen Vorbereitungsphase.

Gestern, Donnerstag, gab die Bürgerinitiative bekannt, dass am Freitag, 20. September, „im Raum Parndorf/Bruck an der Leitha“ ein Protestmarsch gegen das geplante Projekt stattfinden wird. Die Idee zu diesem Protestmarsch wurde bei einem Bürgergespräch in Bruck/Leitha geboren, aber auch im benachbarten Burgenland wird dafür mobilisiert, wie das SPÖ-Bezirkspräsidium bekanntgab.

„Wir haben bereits zu Jahresbeginn klargestellt, dass wir für eine lebenswerte Ostregion eintreten. Klimaschutz, Naturschutz und Gesundheit der Menschen sind uns wichtig“, heißt es in einer Aussendung. Außerdem sei die Verkehrs- und Lärmentwicklung in der Region bedenklich. Deshalb wolle man nicht nur „hohle Phrasen dreschen“, sondern aktiv werden und viele Menschen für den Protestmarsch mobilisieren.