In einem Wald soll es zu dem Streit zwischen zwei früheren Jagdkollegen gekommen sein (Symbolbild)

© APA/BARBARA GINDL

Chronik Burgenland
09/09/2019

Bezirk Oberwart: Ex-Jagdkollegen Faustschlag versetzt

Die beiden Männer waren in Streit geraten; ein 54-Jähriger soll dabei handgreiflich geworden sein. Die Polizei ermittelt.

Gegenüber einem  früheren Jagdkollegen soll ein 54-Jähriger am vergangenen Wochenende handgreiflich geworden sein. Die beiden Männer waren laut Polizei in einem Waldstück in der Nähe von Großpetersdorf aneinandergeraten.

Einer der beiden war am Samstagvormittag auf einem Fahrrad unterwegs, als es zu einem Streit gekommen war.  Dabei soll der 54-Jährige  seinem  48-jährigen Kontrahenten  einen Faustschlag versetzt haben, bestätigt Johannes Kollmann, Sprecher der Landespolizeidirektion Burgenland. Der Jüngere habe nach dem Vorfall bei der Polizei Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Der Grad der Verletzung steht laut Polizei noch nicht fest, die Ermittlungen sind im Laufen.