© Hersteller

Home Office
03/13/2014

Wohnen mit Büro

Arbeiten von zu Hause ist längst zum Alltagsphänomen avanciert. Wie man ein Homeoffice stilvoll gestaltet, zeigt eine Sonderschau auf der Messe „Wohnen & Interieur“.

von Claudia Elmer

Unsere Gesellschaft ist einem steten Wandel unterzogen – so auch die Arbeitswelt. Während Telearbeit in den 1990er-Jahren nur in Ausnahmefällen geduldet wurde, ermöglichen heute viele Betriebe ihren Mitarbeitern diese Flexibilität. Nicht nur Angestellte, sondern auch Freiberufler und Ein-Person-Unternehmen gehen ihrer Erwerbstätigkeit zu Hause nach. Das „Homeoffice“ soll dabei so funktionell und persönlich wie möglich gestaltet sein.

Die Sonderausstellung „Design_Raum_Kunst“ auf der diesjährigen „Wohnen & Interieur“ greift diesen Wandel auf und präsentiert Produkte, die in beiden Welten funktionieren: der Wohnung als Privatbereich und als Arbeitsplatz. Zu sehen sind Lösungen von Künstlern, Designern und Möbelherstellern, die Erwerbstätigkeit und Wohnen auf ästhetische Weise kombinieren.

Was die gezeigten Stücke miteinander verbindet, sind ihr multifunktionaler Ansatz, Nachhaltigkeit und Flexibilität bei der persönlichen Gestaltung. Ein Beispiel dafür liefert der Wiener Designer Thomas Feichtner, der die Kollektion „Fino“ für den österreichischen Möbelproduzenten Anrei entworfen hat. Feichtner setzte sich zum Ziel, Tischen und Sitzmöbeln aus Massivholz die typische Schwere zu nehmen und verlieh seinen Entwürfen durch konisch zulaufende Tischkanten oder sich nach unten verjüngende Beine Leichtigkeit.

Unter den Ausstellungsobjekten finden sich auch Regale, Stehpulte, und diverse Stühle – wie etwa „Bookinist“ von Nils Holger Moormann. Der Stuhl ist dem Prinzip einer Scheibtruhe nachempfunden: Er kann an jeden Platz gerollt werden und hält Bücher griffbereit in den Armlehnen verstaut. Außerdem sind eine Leselampe, versteckte Fächer für Schreibutensilien und eine Ablage für die Kaffeetasse integriert.

Messe-Info

Die "Wohnen & Interieur", Österreichs größte Wohnmesse, findet von 8. bis 16. März 2014 in der Messe Wien statt und ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie Sonntag, 16. März von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Zeitgleich findet am zweiten Wochenende (15. / 16. März 2014) im Congress Center der Messe Wien die zweite Edition der „WIM – Wiener Immobilienmesse“ statt. Diese Messeplattform ist speziell auf den Bedarf von Immobilien-Privatkunden zugeschnitten, die Wohnungen in der Stadt, Häuser oder Grundstücke suchen. Beide Messen können mit einem gemeinsamen Ticket besucht werden.


www.wohnen-interieur.at
www.wiener-immobilienmesse.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.