Wissen und Gesundheit
03.05.2017

Das waren die Themen der Deutsch-Matura

Die Schüler mussten aus drei Themenpaketen wählen, die je zwei Textsorten umfassten.

Heute fand der erste Teil der schriftlichen Zentralmatura statt. Zu Beginn stand Deutsch auf dem Programm. Wie die APA berichtete, sind die Prüfungen ohne Komplikationen über die Bühne gegangen.

Für die Aufgabenstellungen haben die Schüler fünf Stunden Zeit. Zur Wahl in Deutsch standen drei Themenpakete, von denen die Maturanten eines ausarbeiten mussten. In Vorbereitung auf die Zentralmatura lernen die Schüler bestimmte Textsorten - in jedem Themenpaket mussten zwei abgedeckt werden.

Wie Schüler dem KURIER berichteten, lauteten die drei Themen der Deutsch-Zentralmatura "Zeitunglesen", "Streben nach Gesundheit" sowie "Internet". Das erste Thema dürften nur wenige gewählt haben, zu interpretieren war ein Gedicht der deutschsprachigen Lyrikerin Mascha Kaléko (1907-1975). Außerdem musste ein Leserbrief zu einem Artikel verfasst werden, wonach Zeitungleser besser in der Schule sind.

Die Mehrheit der Maturanten dürfte sich laut KURIER-Blitzumfrage und Social-Media-Reaktionen für eines der letzten beiden Themen entschieden haben. Bei Thema 2 mussten die Schüler eine Empfehlung an die Direktion zum Thema Leistungssteigerung durch Fitnessarmbänder sowie einen Kommentar schreiben. Das dritte Paket umfasste eine Erörterung über ein Streitgespräch aus der FAZ zum Thema Internetnutzung in der Schule sowie eine Zusammenfassung eines Textes über Nachrichten auf Facebook.