1. Mehr Sonne, mehr Stimmung: Am 20. März war astronomischer Frühlingsbeginn, die  Sonnenstunden werden mehr. Die  Lichtintensität stimuliert den Stoffwechsel und steigert die Produktion des Glückshormons Serotonin. Zeit für Frühlingsgefühle. Es wird wieder geflirtet.

© dpa/Daniel Naupold

Frühlingsgefühle
03/12/2014

10 Gründe, warum uns der Frühling gut tut

Mehr Farbe, mehr Licht, mehr Liebe – nach Tagen wie diesen haben sich Wintermüde schon gesehnt

von Sandra Lumetsberger

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.