© APA/AFP/NICOLAS ASFOURI

Wissen Gesundheit
06/09/2020

War das Coronavirus bereits im August in China aktiv?

Forscher der Elite-Universität Harvard in den USA kamen mit der Auswertung ungewöhnlicher Daten zu neuen Erkenntnissen.

Die Daten, die Forscher der Universität Harvard jetzt präsentierten, unterstützen andere Erkenntnisse, dass das neuartige Coronavirus bereits früher als im Dezember 2019 in China aufgetaucht sein könnte. Laut einer neuen Studie zufolge könnte sich das SARS-CoV-2  möglicherweise bereits seit August 2019 in China ausgebreitet ausgebreitet haben.

Dazu wurde eine auf den ersten Blick ungewöhnliche Datenquelle genutzt, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die Forscher werteten Satellitenbilder und Suchbegriffe wie „Husten“ oder „Durchfall“ aus.

Die Ergebnisse zeigten, dass schon vor dem Ausbruch der Epidemie im Dezember 2019 mehr Menschen mit diesen Symptomen in Krankenhäuser gefahren seien, als sonst üblich.

„Auch wenn wir nicht bestätigen können, ob das mit dem neuen Virus zu tun hat, unterstützen unsere Erkenntnisse andere Studien, die zeigen, dass der Erreger schon vor seiner Entdeckung auf dem Fischmarkt aufgetreten ist“, schreiben die Forscher. China bezeichnete dies als "lächerlich".

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.