Graue Haare - schwaches Herz?

© /sturti/iStockphoto

Wissen Gesundheit

Glatze: Welche Männer eher Haare verlieren

Eine aktuelle chinesische Studie zeigt, wer eher von frühem Haarverlust betroffen ist.

01/23/2023, 10:15 AM

Kahle Stellen, Geheimratsecken oder kreisrunder Haarausfall: Viele Männer verlieren oft schon in jungen Jahren einen Teil ihrer Haare. Die Ursachen dafür können sehr unterschiedlich sein. Neben einer genetischen Veranlagung können auch Lebensstilfaktoren Einfluss auf das Kopfhaar haben. Chinesische Forscher untersuchten das nun in einer aktuellen Studie und fanden eine Häufung einzelner Faktoren bei Männern, die unter Haarverlust leiden.

Die Forscher rekrutierten rund 1.000 Studenten und Lehrer mit einem Durchschnittsalter von 27,8 Jahren in 31 Provinzen Chinas. Sie verglichen Männer mit und ohne Haarausfall und fragten etwa Ernährungsgewohnheiten, Lebensstil und psychologische Faktoren ab. Insgesamt gaben 58 Prozent der Teilnehmer an, unter Haarverlust zu leiden.

Zuckerhaltige Getränke

Das Ergebnis: Einen großen Unterschied fanden sie beim Konsum zuckerhaltiger Getränke. Männer mit Haarausfall konsumierten fast doppelt so viele zuckergesüßte Getränke wie Männer ohne Haarausfall. Männer mit Haarverlust tranken durchschnittlich 4,3 Liter zuckergesüßte Getränke pro Woche, während es bei den Männern ohne Haarverlust im Schnitt 2,5 Liter pro Woche waren.

Zu den zuckergesüßten Getränken, die in der Studie abgefragt wurden, zählten gesüßte Säfte, Erfrischungsgetränke, Energy- und Sportdrinks, gesüßte Milch sowie gesüßter Tee und Kaffee.

Schon frühere Studien zeigen, dass die Ernährung bei Haarausfall eine wichtige Rolle spielt. Der Glukosestoffwechsel kann den Haarausfall beeinflussen.

Weitere Faktoren

Männer, die in der Studie unter Haarverlust litten, waren auch

  • eher älter
  • aktuelle oder frühere Raucher
  • bewegten sich weniger
  • hatten einen niedrigeren Bildungsstand
  • schliefen kürzer
  • hatten eher Ängste oder eine posttraumatische Belastungsstörung
  • hatten eher auch Männer mit Haarverlust in der Familie
  • hatten eher gefärbtes, dauergewelltes oder gebleichtes Haar
  • litten eher an Krankheiten, bei denen es zu Haarverlust kommen kann.

Zudem fanden die Forscher heraus, dass Männer mit Haarverlust mehr frittierte Lebensmittel, Zucker, und Honig, Süßigkeiten und Eis aßen sowie weniger zu Gemüse griffen als Männer ohne Haarverlust.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Glatze: Welche Männer eher Haare verlieren | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat