Symbolbild.

© Ferstl Caroline

Wissen Gesundheit
07/14/2022

Drei Todesfälle durch mysteriöse Krankheit in Tansania

Die Symptome wie Nasenbluten ähneln jenen nach einer Infektion mit Ebola oder Marburg.

von Anita Kattinger

Gesundheitsexperten in Tansania untersuchen den Ausbruch einer unbekannten Krankheit im Süden des Landes: Insgesamt wurden 13 Patienten in der Region Lindi gemeldet, von diesen starbem drei. Alle wiesen Symptome auf, die jenen von Ebola oder Marburg ähneln.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums schließen die vorläufigen Ergebnisse der Labortests jedoch Ebola- und Marburg-Viren in allen Fällen aus. Die Suche nach Kontaktpersonen ist bereits angelaufen: Fünf Personen befänden sich derzeit in Isolation, wie BBC News Africa berichtet.

Die Patienten leiden unter Fieber, starken Kopfschmerzen, Müdigkeit und Blutungen - insbesondere aus der Nase.

Der leitende Mediziner Aifelo Sichalwe forderte die Tansanier auf, während der weiteren Untersuchungen Ruhe zu bewahren. Außerdem forderte er alle Personen auf, die ähnliche Symptome aufweisen, sofort einen Arzt aufzusuchen.

In dem ostafrikanischen Land leben die sogenannten "Big 5" (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn), zudem ist das Land wegen des Kilimandscharo-Nationalparks mit Afrikas höchstem Berg ein beliebtes Reiseziel.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare