© APA/HANS KLAUS TECHT

Wissen Gesundheit
06/08/2021

Basteln mit Klopapierrollen: Hygienisch oder nicht?

In einigen Kindergärten dürfen die Rollen nicht mehr verwendet werden, für andere gehören sie zum Standard-Bastelmaterial.

von Elisabeth Gerstendorfer

Es ist ein Bastel-Klassiker: Tiere, kleine Boxen oder ganze Murmelbahnen und Garagen für Spielzeugautos – mit Klopapierrollen können kleine und große Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Unzählige Anleitungen finden sich in Bastelbüchern und im Internet dazu, wie man die leicht sammelbaren Papprollen recyceln kann. In einigen Kindergärten dürfen sie allerdings nicht mehr verwendet werden – aus hygienischen Gründen. Und auch in diversen Bastelgruppen sozialer Medien, in denen Eltern stolz die Werke ihrer Kinder zeigen, brechen immer wieder regelrechte Shitstorms aus, wenn Klorollen verwendet wurden.

Ist der Bastelklassiker wirklich so unhygienisch? Nein, sagt Umweltmediziner Hans-Peter Hutter. Vor allem, wenn man im eigenen Haushalt damit bastelt, besteht keine Gefahr, sich mit Bakterien oder Viren über die Rollen anzustecken. Denn wäre die Klopapierrolle tatsächlich kontaminiert, so würden sich die Bewohner des Haushalts auf anderen Wegen viel wahrscheinlicher untereinander anstecken. „Die Klopapierrolle spielt für Infektionen innerhalb der Familie keine Rolle. Wenn überhaupt Bakterien darauf sind, halten sie sich auf der trockenen Oberfläche kaum oder gar nicht“, sagt Hutter.

Übervorsichtig

Für den Umweltmediziner ist nicht verständlich, dass sich Menschen in sozialen Medien über die Bastelwerke so aufregen können. „Für mich ist interessant zu beobachten, wo Vorsicht anfängt und wo sie aufhört. Wenn es um kleine Details geht, sind viele oft übervorsichtig, obwohl das teilweise überhaupt keine Relevanz für die Gesundheit hat. Das eigene Auto wird vielleicht weniger in Frage gestellt, wenn es um Luftschadstoffe geht“, so Hutter. Dass in Kindergärten dennoch auf die Rollen verzichtet wird, hält er für nachvollziehbar, auch wenn das Risiko minimal ist. „In Kindergärten wird ein anderer Sicherheitsmaßstab gelegt als im Alltag und auch das kleinste Risiko soll ausgeschlossen werden. Allerdings ist übertriebene Hygiene ebenso schlecht wie die Missachtung jeglicher Hygiene.“

Und wer sich trotz sehr geringem Risiko immer noch ekelt, kann auch zur Küchenrolle greifen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.