© APA/AFP/ANGELA WEISS

Wissen Gesundheit
02/16/2021

2,5 Millionen Corona-Tote weltweit

Fast 110 Millionen mit dem Virus angesteckt. Welche Länder sind besonders betroffen?

Weltweit haben sich mehr als 109,08 Millionen Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Mehr als 2,5 Millionen Menschen starben mit oder an dem Virus. Das ergibt eine Reuters-Zählung auf Basis offizieller Daten. Die USA sind mit fast 27,8 Millionen Infizierten und über 487.000 Toten das mit Abstand am stärksten von der Pandemie betroffene Land.

In Indien sind mehr als 10,9 Millionen Ansteckungs- und über 155.700 Todesfälle bekannt. Brasilien hat über 9,8 Millionen Infizierte und knapp 240.000 Tote registriert.

Das deutsche Robert-Koch-Institut hat am Dienstag erstmals seit längerem wieder eine im Vergleich zur Vorwoche gestiegene Zahl an Corona-Neuinfektionen gemeldet. Mit 3.856 gemeldeten Neuinfektionen lag die Zahl um rund 480 Fälle höher als am Dienstag vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz verharrt bei 58,7 (Vortag 58,9).

Der Wert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Ziel von Bund und Ländern ist ein Wert von 50, um das Gesundheitssystem zu entlasten. Ab einem dauerhaften Wert von unter 35 soll es weitere Lockdown-Öffnungen geben.

Sowohl im deutschen Gesundheitsministerium als auch im RKI wurde betont, dass sich Auswirkungen der stärkeren Verbreitung der ansteckenderen Mutationen zeigen könnten. "Trotz aktuell sinkender Fallzahlen besteht durch das Auftreten verschiedener Virusvarianten ein erhöhtes Risiko einer erneuten Zunahme der Fallzahlen", schrieb das RKI in seinem Situationsbericht vom Montagabend.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.