© APA/AFP/PASCAL POCHARD-CASABIANCA

Wissen Gesundheit
08/13/2021

1. Welle in Großbritannien: Jede zehnte Covid-Infektion geschah im Spital

Im Mai 2020 war es sogar eine von sechs Personen, die im Krankenhaus an Corona erkrankte.

Während der ersten Welle der Pandemie im Vereinigten Königreich infizierte sich etwa einer oder eine von zehn Patienten oder Patientinnen während eines Krankenhausaufenthalts mit dem Coronavirus. Diese Zahl stieg nach dem Höhepunkt der Covid-Krankenhauseinweisungen im Mai 2020 auf etwa einen von sechs an, so das Ergebnis einer nun im Fachmagazin The Lancet erschienenen Studie.

Eigentlich aus anderen Gründen im Spital

Impfstoffe, Verbesserungen in der Diagnostik und bei der Bereitstellung von persönlicher Schutzausrüstung sowie ein besseres Verständnis des Virus hätten das Risiko, sich in Krankenhäusern mit dem Covavirus anzustecken, inzwischen jedoch drastisch verringert, betonen die Forscher. "Die Dinge haben sich enorm zum Besseren gewendet", sagte Christopher Green, leitender klinischer Dozent und beratender Arzt für Infektionskrankheiten an der Universität Birmingham.

Während der ersten Welle infizierten sich durchschnittlich 11,3 Prozent der Covid-19-Patienten im Vereinigten Königreich mit Covid-19, nachdem sie aus anderen Gründen im Krankenhaus waren. Dieser Prozentsatz stieg im Mai nach dem Höhepunkt der Krankenhauseinweisungen auf etwa 15,8 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.