© Fotowerk/VorSCHAU FOTOLIA

Erkältung oder Grippe
10/19/2014

So kommen Sie gesund durch den Herbst

Ein starkes Immunsystem wird in der Erkältungszeit besser mit Viren fertig.

von Ingrid Teufl

Partyraum und nur ein erkälteter Gast reichen für viele Erkältungsopfer. Wie leicht das geht, zeigte ein Experiment amerikanischer Wissenschaftler. Eine Versuchsperson mimte den Erkälteten, dessen Nase war mit einer nur unter UV-Licht sichtbaren Flüssigkeit präpariert. Im nach einiger Zeit verdunkelten Raum zeigte sich, dass sich die Partikel des künstlichen Sekrets bereits bis in die Gesichter der Partygäste und ans Buffet verteilt hatten.

Sobald echte Erkältungsviren über die Schleimhäute der Atemwege in den Körper eindringen, beginnt das Immunsystem seine Arbeit. Je besser es ausgestattet ist, desto besser funktioniert die körpereigene Abwehr.

Warum gerade der Herbst Erkältungszeit ist, erklärt der Physiologe Univ.-Prof. Wolfgang Marktl. "Körper und Organe müssen sich wechselnden Bedingungen anpassen." Diese Umstellungen werden von Sympathikus und Parasympathikus, die die Körperfunktionen regeln, gesteuert. "In der warmen Jahreszeit fördert der Sympathikus die Auseinandersetzung mit der Umwelt, im Herbst schaltet der Parasympathikus auf Rückzug. Dieser Wechsel fordert uns." Wer dies berücksichtige, könne dem Körper aber das richtige Rüstzeug mitgeben.

Tipps und Tricks

Teufl3.jpg

Teufl4.jpg

Teufl5.jpg

Teufl6.jpg

Was ist der Unterschied zwischen Grippe und Erkältung?

Bildnummer: 48913667…

Bildnummer: 49471407…

Rhinoviren…

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.