Wissen
22.10.2017

Computer soll bei Demenz helfen

Ein Computerprogramm soll in Zukunft Demenzkranke und ihre Angehörigen besser vernetzen.

Hilfe für geistige Orientierung: Forscher der Hochschule München entwickeln derzeit ein Computerprogramm, das die Beziehung zwischen Demenzkranken und ihren Familien verbessern soll. Mithilfe des Programms könnten die zumeist älteren Betroffenen gemeinsam mit Angehörigen ihre eigene Biografie rekonstruieren. Außerdem sollen Computerspiele wie Puzzle oder Memory aufgenommen werden. Mit ersten Ergebnissen wird Ende 2019 gerechnet.