Schwammerlsammler aufgepasst
10/28/2014

Frost setzt Gifte in Pilzen frei

Zu kalt für Schwammerl: Minustemperaturen in der Nacht sorgen für toxische Veränderungen im Pilz - die Folge sind Verdauungsprobleme bis hin zu Vergiftungssymptomen.

von Elisabeth Gerstendorfer

Der frühe Wintereinbruch birgt nicht nur Gefahren für Tourengeher, sondern auch für Schwammerlsucher: Der Bodenfrost könne vor allem im Hochwald bei ansonsten essbaren Pilzen zu Zersetzungsprozessen und toxischen Veränderungen führen, warnte die Linzer Pilzberatung am Montag. Die Folgen reichen von Verdauungsproblemen bis hin zu Vergiftungssymptomen.

Die Linzer Pilzberatung hatte heuer alle Hände voll zu tun: 620 Schwammerlsucher holten sich bereits Rat, das sind mehr als sechs Mal so viele wie im Vorjahr. Auch in den vergangenen Tagen waren noch fleißig Sammler in den Wäldern unterwegs - daher die Warnung vor frostgeschädigten Schwammerln, die sich auf die Gesundheit schlagen können.

Diese Pilze sorgen für Verwechslungsgefahr

mushrooms-55321_1280.jpg

gr knollenblätterpilz

Grüner Knollenblätterpilz…

Grüner Speisetäubling…

Karbol-champignon

gr knollenblätterpilz

Spitzbuckeliger Raukopf

Spitzbuckeliger Raukopf

Hallimasch

Panterpilz

Perlpilz

ARCHIV - Ein Kind trinkt am 31. Juli 2007 in Frank…

Wiesenchampignons

gr knollenblätterpilz

Pilzsammler

Viele Pilze duerfen nur in kleinen Mengen gesammel

Viele Pilze duerfen nur in kleinen Mengen gesammel

Pilze sammeln am dritten Advent

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.