© Heiko Kverling - Fotolia/HEIKO KUEVERLING/Fotolia

Immobilien-Boom
10/07/2019

Wohnung kaufen – eine gute Idee?

Die Eigentumspreise sind enorm gestiegen, die Finanzierungskosten aber so günstig wie nie. Trotzdem ist die Entscheidung für einen Kauf nicht so einfach.

von Irmgard Kischko, Hermann Sileitsch-Parzer

Die Wohnung kaufen oder mieten: Was ist vernünftiger? Die Banken locken mit historisch tiefen Zinsen, da erscheint es attraktiv, statt der monatlichen Miete eine Kreditrate zu bedienen. Speziell in Österreich, wo 43 Prozent der Haushalte in Miete leben – in Wien fast vier Fünftel – ist das Thema verführerisch.

Dennoch gibt es Stimmen, die vor zu großer Kaufeuphorie warnen. „Man sollte unbedingt überlegen und berechnen, ob man die monatliche Kreditbelastung auch dann noch stemmen kann, wenn die Zinsen steigen“, sagt Sandra Bauernfeind, Geschäftsführende Gesellschafterin von EHL Wohnen, dem größten Wiener Wohnungsmakler. Selbst wenn derzeit wenig auf steigende Zinsen hindeutet: Bei Kreditlaufzeiten von 20 oder 30 Jahren sei das sogar sehr wahrscheinlich. Und auf so lange Zeiten lassen sich meist keine Fixzinsen vereinbaren – üblich ist ein „Einlocken“ des niedrigen Zinssatzes nur auf 15 Jahre.